Kreditkarte vergleichen
Bargeldlose Unabhängigkeit weltweit!

Top-Konditionen sichern

1. Kreditkarten Vergleich

Vergleichen Sie verschiedene Kreditkarten und achten Sie auf anfallende Zinsen. Zusätzlich können Sie noch die Monats- oder Jahresgebühren, die Registrierungsgebühren sowie Zusatzleistungen vergleichen.

2. Antrag stellen

Sobald Sie eine passende Kreditkarte gefunden machen Sie einige Angaben zu ihrer Person und geben ihre bisherigen Kontodaten ein. Nachdem die Bank diese Angaben überprüft hat, sendet Sie Ihnen die Unterlagen zu.

3. Antrag abschließen

Die Unterlagen der Bank sollten Sie anschließend nochmal überprüfen und unterschreiben. Um sich zu identifizieren müssen Sie sich noch legitimieren. Anschließend können Sie den unterschriebenen Vertrag abschicken.

4. Kreditkarte und Geheimzahl erhalten

Sobald der Antrag vollständig bei der Bank eingereicht ist, wird Ihnen die Kreditkarte per Post zugeschickt. Die Geheimzahl kommt zeitversetzt in einem separaten Brief.

Inhaltsverzeichnis

Kreditkarten – einfach, sicher und flexibel bezahlen

Kreditkarten sind in vielen Fällen komfortabel und in manchen Fällen sogar unverzichtbar. Nicht ohne Grund sind Kreditkarten eines der am häufigsten genutzten Zahlungsmittel weltweit. Wenn Sie gerne verreisen oder etwas im Internet bestellen wollen, sollten Sie sich über die Anschaffung einer Kreditkarte Gedanken machen. Doch nicht jede Kreditkarte ist ein Schnäppchen. Einige Banken geben Kreditkarten nur gegen eine Gebühr aus. Welche Karte am besten zu Ihnen und Ihrer Situation passt, verrät Ihnen der Online-Vergleich.

Die wichtigsten Infos über Kreditkarten

Warum ein Kreditkarten-Vergleich sinnvoll ist

Da es zahlreiche Kreditkarten mit vielen verschiedenen Konditionen gibt, ist ein Kreditkarten-Vergleich sehr sinnvoll. Dabei sollten Sie sich überlegen, wie Sie die Kreditkarte hauptsächlich verwenden wollen. Falls Sie die Kreditkarte lediglich nutzen wollen, um im Internet oder im Ausland sicher und einfach zu bezahlen, die Nutzung des Kreditrahmens aber uninteressant für Sie ist, sollten Sie vor allem auf eine niedrige Kartengebühr achten. Falls Sie jedoch den Kreditrahmen Ihrer Karte für Ratenzahlungen nutzen wollen, sollten Sie auch auf die anfallenden Zinsen achten. Vergleichen Sie Aspekte wie:

Vergleichen Sie jetzt die Angebote auf Herz und Nieren bevor Sie Ihre nächste Kreditkarte beantragen. Finanzcheck.com bieten Ihnen einen Top Kreditkartenvergleich über unseren Koopertionspartner FinanceAds an. Finden Sie genau die Karte, die perfekt zu Ihrem individuellen Nutzungsverhalten passt und sparen Sie bares Geld.

Die grundlegende Funktionsweise von Kreditkarten

Mit einer Kreditkarte können Sie online oder im Geschäft zahlen. Außerdem können Sie Bargeld am Automaten abheben. Um im Internet zu bezahlen, müssen Sie die 16-stellige Kreditkartennummer sowie den CVV2-Code und das Ablaufdatum angeben. Der CVV2- beziehungsweise CVC2-Code, ist eine dreistellige Prüfziffer, die Sie auf der Rückseite der Karte finden. Die PIN benötigen Sie in der Regel nur zum Abheben von Bargeld. Bei einigen Karten muss die PIN jedoch auch angegeben werden, wenn Sie höhere Summen im Geschäft zahlen. Am Monatsanfang erhalten Sie eine Rechnung von Ihrem Kreditkartenaussteller. Nach dem Erhalt der Rechnung muss ein gewisser Teil der Rechnungssumme beglichen werden. Selbstverständlich können Sie jederzeit auch den gesamten Rechnungsbetrag begleichen.

Die Vorteile von Kreditkarten

Durch eine Kreditkarte haben Sie eine größere finanzielle Flexibilität und genießen viele Vorteile wie:

Welche Voraussetzungen müssen für eine Kreditkarte erfüllt sein

Damit die Banke Ihnen die Kreditkarte bewilligt sollten Sie:

Diese Kosten können bei einer Kreditkarte entstehen

Eine Kreditkarte kann auf unterschiedliche Weise Kosten verursachen. Zu den Kosten gehören:
Achten Sie unbedingt auf anfallende Gebühren

Die Kartengebühren zahlen Sie in der Regel unabhängig von Ihrem Nutzungsverhalten. Bei manchen Anbietern entfallen die Kartengebühren jedoch ab einem bestimmten Umsatz, den Sie mit der Karte tätigen.
Bei der Bargeldabhebung fallen Zinsen oft schon ab dem ersten Tag nach der Abhebung an. Achten Sie daher genau auf die Gebührenordnung in Ihrem Kreditkartenvertrag.

Mastercard und Visa: Die verschiedenen Arten von Kreditkarten

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Kreditkarten. Prepaid-Kreditkarten und reguläre Kreditkarten mit Kreditrahmen

Prepaid-Kreditkarten haben den Vorteil, dass Sie damit nicht mehr ausgeben können, als Sie darauf überwiesen haben.
Kreditkarten mit Kreditrahmen sind dafür flexibler. Kreditkarten werden von verschiedenen Kartenausgebern unter Lizenz an Banken gegeben, die ihren Kunden und Ihnen wiederum die Kreditkarten zur Verfügung stellen. Die beiden größten Lizenz-Anbieter sind Mastercard und Visa. Es gibt auch einige kleinere Anbieter, wie Dinersclub und American-Express.

Mastercard und VISA werden fast überall akzeptiert
Während eine Mastercard oder eine Visa-Karte fast überall akzeptiert wird, werden American-Express und Dinersclub Kreditkarten nicht bei allen Händlern akzeptiert und eigenen sich daher gut als Zweitkreditkarten.

Die Kreditkarte sperren: Schnell und sicher

Falls Sie Ihre Kreditkarte verlieren, müssen Sie nicht in Panik verfallen. Allerdings sollten Sie Ihre Karte unverzüglich bei der zentralen Sperrhotline unter der Nummer +49 166 166 oder bei Ihrem Kreditkartenanbieter sperren lassen. Auch wenn Sie davon ausgehen, dass Ihre Kreditkartendaten in die Hände von Unbefugten geraten sein könnten, sollten Sie die Karte vorsichtshalber sperren lassen. Ihr Kreditkartenunternehmen stellt Ihnen in diesem Fall eine neue Karte aus.

Fragen und Antworten

Es gibt Kreditkarten ohne Jahres- bzw. Monatsgebühr. Meistens ist der Verzicht auf eine Kartengebühr gemeint, wenn über eine kostenlose Kreditkarte geredet wird.

Kreditkarten sind ein sehr sicheres Zahlungsmittel. Solange Sie nicht fahrlässig handeln, wird Ihnen kein Betrag in Rechnung gestellt, den Sie nicht autorisiert haben.

Ja, es gibt ein Kreditkartenlimit. Welches Limit Ihre Kreditkarte hat, ist abhängig von Ihrem Einkommen und Ihrer Bonität. Oft lässt sich das Kreditkartenlimit mit der Zeit erhöhen.

Ihre Kreditkarte muss nicht zwingend mit Ihrem Konto verknüpft sein. Sie können Ihre Kreditkartenrechnung auch von einem völlig unabhängigen Konto aus begleichen.

Mit einer Kreditkarte können Sie online oder im Geschäft zahlen. Außerdem können Sie Bargeld am Automaten abheben. Um im Internet zu bezahlen, müssen Sie die 16-stellige Kreditkartennummer sowie den CVV2-Code und das Ablaufdatum angeben.

Die Kreditkarte funktioniert prinzipiell wie ein Kredit. Wenn Sie also einen Einkauf tätigen wollen, aktuell aber noch nicht ausreichend Geld zur Verfügung haben, können Sie diesen schnell und sicher mit Ihrer Kreditkarte bezahlen.