8000-Euro-Kredit zur Realisierung mittelgroßer Wünsche

Es muss nicht immer eine große Anschaffung sein, die einen Kredit erfordert. Manchmal sind es kleinere Wünsche, die eine Finanzierung notwendig machen. Wenn Sie beispielsweise den Wechsel in die Selbständigkeit wagen möchten, ist ein 8000-Euro-Kredit genau das Richtige. Es gibt jedoch noch weitere Situationen, in denen ein Darlehen in Höhe von 8000 Euro zur Erfüllung Ihrer Wünsche beitragen kann.

Mit der bewährten FINANZCHECK Vergleichstechnologie

SCHUFA-neutral Top-Zins-Garantie

Das Wichtigste zum 8000-Euro-Kredit in Kürze

  • Geben Sie bei der Beantragung des Darlehens einen Verwendungszweck an, um günstigere Konditionen zu erhalten.
  • Oft sind die Voraussetzungen für Kredite mit niedrigeren Summen nicht so umfangreich wie bei größeren Darlehen.
  • Möchten Sie einen Kredit über 8000 Euro, vergleichen Sie verschiedene Angebote auf FINANZCHECK.com.

Dafür können Sie einen 8000-Euro-Kredit verwenden

Ein 8000-Euro-Kredit fällt in die Kategorie Mikrokredit. Als Mikrokredite gelten Beträge, die zwischen 5000 und 25000 Euro liegen. Unter einer Summe von 5000 Euro handelt es sich um einen Minikredit. Ein Darlehen in Höhe von 8000 Euro können Sie zum Beispiel für folgende Zwecke verwenden:

  • bestehende Kredite ablösen
  • Umschuldung aktueller Kredite
  • Kauf eines Fahrzeugs
  • zur Finanzierung von Renovierungsarbeiten rund um das Eigenheim
  • Kauf einer Küche oder neuer Einrichtungsgegenstände
  • als Weiterbildungskredit zur Finanzierung von Studium oder Weiterbildung

Fall Sie bereits wissen, wofür Sie das Darlehen verwenden möchten, geben Sie einen Verwendungszweck an. Dieser kann zu günstigeren Konditionen führen. Sie können den Ratenkredit jedoch ebenso zur freien Verwendung beantragen und das Geld nach der Auszahlung flexibel für Ihre Zwecke einsetzen.

Unsicher, welcher Kredit der richtige für Sie ist?

Mit einem klassischen 8000-Euro-Ratenkredit können Sie im Prinzip nichts falsch machen. Diese Art Kredit eignet sich unabhängig vom Verwendungszweck zur Erfüllung kleinerer und mittelgroßer Wünsche. Falls Sie unsicher sind, ob ein zweckgebundener Kredit für Sie vielleicht die bessere Wahl ist, kontaktieren Sie unsere Experten. Wir von FINANZCHECK.com finden gemeinsam mit Ihnen ein Darlehen mit den passenden Konditionen.

Voraussetzungen für einen 8000-Euro-Kredit

Damit eine Bank oder Kreditinstitut Ihnen ein Darlehen über 8000 Euro bewilligt, gibt es gewisse Voraussetzungen, die Sie als Kreditnehmer erfüllen müssen.

Allgemeine Voraussetzungen

Um einen Kredit zu erhalten, müssen Kreditnehmer volljährig, also mindestens 18 Jahre alt sein und einen Wohnsitz in Deutschland vorweisen. Zudem wird die Kreditwürdigkeit geprüft. Die Kreditinstitute werden hierfür Ihre Bonität und Ihren SCHUFA-Score betrachten. Bei einem Mikrokredit ist es möglich, trotz negativer SCHUFA eine Zusage zu erhalten. Allerdings sind in dem Fall die Konditionen schlechter und die Zinsen höher.

Einzureichende Unterlagen

Zu den Unterlagen, die Sie im Rahmen eines Kreditantrags bei der Bank einreichen müssen, gehören:

  • Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass)
  • Einkommensnachweise
  • eventuell Kontoauszüge
  • bei Selbstständigen: Einkommenssteuerbescheid
  • bei Gründern: Businessplan

8000-Euro-Kredit beantragen – So geht’s in 3 Schritten

Einen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Kredit über 8000 Euro zu finden, ist mit FINANZCHECK.com ganz einfach. In nur drei Schritten gelangen Sie zu Ihrem Wunschkredit mit den Konditionen, die zu Ihrer persönlichen und wirtschaftlichen Situation passen:

Im ersten Schritt heißt es, bei dem Kredit über 8000 Euro Angebote zu vergleichen. Mit dem kostenlosen Kreditvergleich von FINANZCHECK.com stellen Sie lediglich eine Konditionsanfrage und keine Kreditanfrage. Das bedeutet, dass Sie verschiedene Angebote bekommen für Ihren 8000-Euro-Kredit, ohne SCHUFA Auswirkungen befürchten zu müssen. Konditionsanfragen sind SCHUFA-neutral und wirken sich nicht auf die Bonität aus. Geben Sie in unserem Kreditvergleich die gewünschte Kredithöhe, gegebenenfalls Verwendungszweck und Laufzeit an. Nachdem Sie uns noch einige persönliche Daten zu Ihrer finanziellen Situation übermittelt haben, erhalten Sie mehrere, genau auf Sie zugeschnittene Darlehensangebote.

Wir achten darauf, Ihnen nur Angebote zu zeigen, die zu Ihrer finanziellen Lage passen. Sie können die verschiedenen Optionen hinsichtlich der Laufzeit, Zinsen und Sondertilgungen vergleichen. Damit das optimal gelingt, geben wir den effektiven Jahreszins an. Lassen Sie sich Zeit, bis Sie sich für ein konkretes Angebot entscheiden.

Wenn Sie eine Entscheidung gefällt haben, beantragen Sie im letzten Schritt Ihren 8000-Euro-Kredit bei der Bank. Diese benötigt zur Abwicklung noch weitere persönliche Angaben, beispielsweise Nachweise Ihrer Einkünfte. Um Ihre Identität zu bestätigen, können Sie das PostIdent- oder VideoIdent-Verfahren wählen. Im Anschluss wird das Kreditinstitut den Antrag prüfen. Fällt diese Überprüfung positiv aus, erhalten Sie den Kreditvertrag, den Sie direkt online mit Ihrer digitalen Unterschrift versehen können. Die Auszahlung des Kredits erfolgt innerhalb von 24 bis 72 Stunden.

Günstige Konditionen dank Kreditvergleich

Mit unserem kostenlosen Kreditvergleich sparen Sie Zeit und bares Geld. Ihren 8000-Euro-Kredit können Sie im Anschluss problemlos und mit wenigen Klicks auf FINANZCHECK.com beantragen.

Identität bestätigen per PostIdent oder VideoIdent

Im Zuge der Überprüfung Ihrer Daten müssen Sie gegenüber der Bank Ihre Identität bestätigen. Hierzu gibt es bei FINANZCHECK.com zwei Verfahren: PostIdent und VideoIdent. Beim PostIdent-Verfahren legen Sie Ihren Ausweis und den Kreditvertrag in einer Postfiliale vor, und ein Mitarbeiter wird Ihre Identität bestätigen und sich mit der Bank in Verbindung setzen.

Schneller geht es mit dem digitalen VideoIdent-Verfahren, welches Sie zu jeder Zeit und von jedem Ort aus durchführen können. Sie brauchen lediglich ein Smartphone, Tablet oder einen Laptop mit Kamerafunktion. Über einen Videocall wird ein Mitarbeiter einer VideoIdent-Firma Ihre Identität bestätigen, nachdem Sie Ihren Ausweis vorgezeigt haben. Da hier alles in digitaler Form abläuft, ist diese Variante die deutlich schnellere.

So kommen Sie schnell an Ihren 8000-Euro-Kredit

Wenn Sie eine zügige Abwicklung des Vertrags bevorzugen und nicht lange auf Ihr Darlehen warten möchten, können Sie Ihren Teil dazu beitragen, indem Sie auf das VideoIdent-Verfahren setzen. Der Vorteil der Legitimation per Video ist, dass Sie sie jederzeit von zuhause aus durchführen können. Sie benötigen nur eine stabile Internetverbindung, eine Kamera am Smartphone, Laptop oder Tablet sowie einen gültigen Personalausweis.

Eine weitere Möglichkeit, um das Verfahren zu beschleunigen, ist die digitale Übermittlung aller notwendigen Unterlagen. Fotografieren oder scannen Sie alle Dokumente ein und übermitteln diese per Upload-Funktion an das Kreditinstitut. Auch digitale Unterschriften sind möglich und sorgen dafür, dass Ihr Kreditantrag schneller bearbeitet und das Darlehen zügig ausgezahlt wird.

SCHUFA-Score verbessern lohnt sich

Bevor Sie die Zusage für den Kredit bekommen, prüft die Bank Ihre Unterlage, wie auch Ihre SCHUFA. Wenn Sie negative SCHUFA-Einträge haben, bedeutet das nicht sofort, dass Ihr Antrag abgelehnt wird. Die Bank wird Ihnen das Darlehen jedoch zu teureren Konditionen anbieten. Wenn Sie Ihren SCHUFA-Score verbessern, indem Sie veraltete oder falsche Einträge aus Ihrer Datei löschen lassen, kann sich das positiv auf den Zinssatz für Ihren Kredit über 8000 Euro auswirken.

Rechenbeispiel für Ihren 8000-Euro-Kredit

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, ein Darlehen aufzunehmen, müssen sie vorab abwägen, ob Sie es sich leisten können. Stellen Sie dazu eine einfache Haushaltsrechnung auf, die Einnahmen und Ausgaben gegenüberstellt. Listen Sie alle Einkommensquellen wie Gehalt oder Kindergeld auf. Ziehen Sie davon Ihre Fixkosten sowie weitere Ausgaben ab. Die abzuzahlende Rate sollte ein Drittel des verfügbaren Nettoeinkommens nicht überschreiten, damit sie einen Puffer für unvorhergesehen Ausgaben haben.

EinnahmenAusgaben
Nettogehalt: 3.000 €Miete und Nebenkosten: 900 €
Kindergeld: 220 €Lebenshaltungskosten: 1000 €
Versicherungen: 120 €
Rücklagen: 50 €
Summe: 3.220 €Summe: 2.070 €
Verfügbares Nettoeinkommen: 1.150 €

Anhand dieser Gegenüberstellung können Sie sehen, welche Rate Sie sich leisten können. Bei dem 8000-Euro-Kredit sind die Zinsen und die Laufzeit entscheidend für die monatliche Rate.

NettokreditbetragLaufzeitEffektivzinsMonatsrateZinsaufwand
8.000 €24 Monate4,0 %325,69 €316,49 €
8.000 €24 Monate5,0 %329,04 €396,85 €
8.000 €48 Monate4,0 %169,34 €628,46 €
8.000 €48 Monate5,0 %172,72 €790,55 €

Ein Unternehmen gründen mit dem 8000-Euro-Kredit

Immer mehr Menschen entscheiden sich für den Weg in die Selbstständigkeit. Doch gerade am Anfang kann Sie die Gründung eines Kleingewerbes vor finanzielle Herausforderungen stellen. Oft wirft ein neugegründetes Kleingewerbe anfangs unter Umständen weniger ab als erhofft. Zudem summieren sich die Ausgaben für notwendige Geräte, Equipment, eventuell Fahrzeuge, Räumlichkeiten und mehr. Unternehmer, Freiberufler und Selbstständige profitieren von einem 8000-Euro-Kredit, um diese Hürden der Startphase überwinden zu können. Unternehmer können, außer zu einem Ratenkredit, auch zu einem Gewerbekredit greifen. Dieser Firmenkredit ist häufig durch eine Ausfallbürgschaft abgesichert.

Anfallende Kosten zur Gründung eines Kleingewerbes

Um sicherzugehen, dass Sie sich mit der Gründung eines Kleingewerbes nicht finanziell übernehmen, sollten Sie den genauen Finanzierungsbedarf ermitteln. Erstellen Sie einen Businessplan und listen Sie detailliert auf, welche Kosten bei der Gründung anfallen. Beachten Sie dabei die Gebühren für die Gewerbeanmeldung, mögliche Büroräume oder Werkstätten, die Kosten für Material oder Equipment, Versicherungen sowie Strom- und Internetkosten.

Bei der Erstellung Ihres Businessplans sollten Sie auch zukünftige Kosten berücksichtigen. Eine möglichst realistische Kalkulation der geplanten Erträge und Kosten für die nächsten drei Jahre hilft Ihnen abzuschätzen, ab wann sich Ihr Unternehmen rechnen wird und wie hoch der Finanzierungsbedarf für den Anfang ist. Planen Sie einen Puffer ein, damit Sie nicht nachfinanzieren müssen.

8000-Euro-Kredit ohne SCHUFA: Geht das?

Bevor Kreditgeber Ihnen ein Darlehen geben, überprüfen Sie Ihre Bonität. Das dient der Sicherheit, um festzustellen, wie hoch das Risiko ist, dass der Kredit nicht zurückgezahlt wird. Wenn Ihre Bonität nicht ausreichend oder Ihre SCHUFA negativ ist, werden Sie nicht so leicht einen Kredit zu günstigen Konditionen bekommen. Es gibt Banken, die einen Mikrokredit auch ohne SCHUFA-Auskunft vergeben – in diesem Fall müssen Sie sich allerdings auf deutlich höhere Zinsen einstellen.

Alternative Finanzierungsmodelle

Für den Fall, dass ein klassischer Ratenkredit für Sie nicht in Frage kommt, gibt es einige Alternativen.

Privatkredit

Bei einem Privatkredit ist nicht die Bank der Kreditgeber, sondern eine Privatperson. Entweder finden Sie über verschiedene Onlineportale Privatpersonen, die Darlehen an private Kreditnehmer vergeben. Oder Sie fragen in Ihrem persönlichen Umfeld und in der Familie, ob jemand dazu bereit ist, Ihnen die Summe für die geplante Investition oder Anschaffung zu leihen.

Existenzgründerdarlehen der KfW

Falls Sie einen 8.000-Euro-Kredit benötigen, weil Sie ein Unternehmen oder Startup gründen möchten, können Sie als alternative Finanzierungsform auf die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zurückgreifen. Es gibt einige Förderungen zur Existenzgründung. Diese Kredite haben oft sehr günstige Konditionen. Beachten Sie jedoch, dass Sie gewisse Auflagen erfüllen müssen.

Leasing statt Kreditaufnahme

Ein Auto, elektronische Großgeräte oder andere Maschinen werden heute von Händlern oft zum Leasing angeboten. Das heißt, Sie zahlen nicht die gesamte Kaufsumme auf einmal, sondern mieten das Objekt und zahlen eine monatliche Rate dafür an den Leasinggeber. Nach Auslaufen des Leasingvertrags können Sie entscheiden, ob Sie das Objekt zurückgeben oder durch Zahlung eines Restbetrags kaufen möchten.

FAQ: Häufige Fragen zum 8000-Euro-Kredit

Es gibt viele verschiedene Darlehensformen. Der Ratenkredit und das Annuitätendarlehen sind zwei der bekanntesten Varianten. Wenn Sie eine feste monatliche Rate und einen bestimmten Zinssatz zurückzahlen, handelt es sich um einen Ratenkredit. Ein Darlehen in Höhe von 8000 Euro können Sie als Ratenkredit erhalten und zurückzahlen.

Der effektive Jahreszins umfasst die eigentlichen Kosten eines Darlehens. Er beinhaltet alle Gebühren, die bei der Vergabe und Rückzahlung eines Kredits anfallen und ist daher ein wichtiges Kriterium, um Kreditangebote wirklich miteinander vergleichen zu können. Aus diesem Grund geben wir von FINANZCHECK.com nicht nur den Nominalzinssatz an, sondern auch den Effektivzins.

Bei einem Mikrokredit wie dem Kredit über 8000 Euro ist in der Regel das Einkommen, welches Sie im Rahmen der Beantragung nachweisen müssen, als Sicherheit ausreichend. Ist das frei zur Verfügung stehende Einkommen nicht hoch genug, können Banken einen zweiten Kreditnehmer als Sicherheit fordern.

Die Restschuldversicherung greift dann, wenn Sie das Darlehen wegen Arbeitsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit oder im Todesfall nicht mehr selbst zurückzahlen können. Wenn Sie eine Restschuldversicherung abschließen, wird der Kredit dadurch jedoch teurer. Ob sich eine Restschuldversicherung für den 8000-Euro-Kredit lohnt oder ob Sie den die Rückzahlung im Notfall aus Ihren Rücklagen zahlen können, müssen Sie selbst individuell abwägen.