Kredit in der Elternzeit
Finanzielle Entlastung f√ľr Familien

Kredite zu g√ľnstigen Konditionen

Inhaltsverzeichnis

So erhalten Sie einen Kredit in der Elternzeit

Mit der Geburt eines Kindes beginnt ein neuer und sch√∂ner Lebensabschnitt. Viele M√ľtter und V√§ter erw√§gen einen Kredit in der Elternzeit, um diese unbeschwert genie√üen zu k√∂nnen. Der Grund: w√§hrend sich in der Elternzeit das Gehalt reduziert, besteht gleichzeitig ein hoher Finanzierungsbedarf. Von Kleidungsst√ľcken √ľber den Kinderwagen bis hin zur Einrichtung des Kinderzimmers sind verschiedene Anschaffungen notwendig. FINANZCHECK.com zeigt Ihnen, wie Sie einen Kredit trotz Elternzeit bekommen.

Das Wichtigste in K√ľrze

Finanzcheck.com das Vergleichsportal
Kreditangebote f√ľr jeden Bedarf

Finden Sie mit dem Online-Vergleich von FINANZCHECK.com genau die passende Finanzierung f√ľr Ihren individuellen Bedarf!

Mit einem Kredit in der Elternzeit finanziell flexibel bleiben

Die Elternzeit ist eine berufliche Auszeit f√ľr M√ľtter und V√§ter nach der Geburt des Kindes. Sie dient dazu, das Kind bestm√∂glich zu versorgen und die gemeinsame Zeit zu genie√üen. Au√üerdem erm√∂glicht sie viel Familienzeit, die Berufst√§tige sonst nicht haben. Die berufliche Auszeit dauert bis zu drei Jahre und kann von einem oder beiden Elternteilen genommen werden.

Mit der Elternzeit sind jedoch finanzielle Einbu√üen verbunden. So werden nur 65 % des letzten Gehalts als Elterngeld gezahlt. Au√üerdem ist das Elterngeld auf maximal 1.800 Euro begrenzt. Gleichzeitig sind verschiedene Anschaffungen wie unter anderem M√∂bel, Kleidungsst√ľcke, Kinderwagen sowie eine komplette Erstausstattung erforderlich. Der Kredit in der Elternzeit bedeutet f√ľr V√§ter und M√ľtter finanzielle Entlastung, sodass sie den Start in den neuen Lebensabschnitt ohne Geldsorgen bestreiten k√∂nnen.

 

Darum ist ein Kredit während der Elternzeit schwieriger zu bekommen

Kreditinstitute vergeben Darlehen immer dann, wenn sie keine oder zumindest nur wenige Risiken dabei eingehen. Aus diesem Grund verlangen sie oft einen unbefristeten Arbeitsvertrag als Nachweis f√ľr ein regelm√§√üiges Einkommen. Bei einem Kredit in der Elternzeit haben viele Kreditinstitute Bedenken, ob die Kreditinteressenten diesen langfristig und ordnungsgem√§√ü zur√ľckzahlen k√∂nnen.

Das liegt vor allem daran, dass die Entwicklung des Einkommens h√§ufig ungewiss ist. Schlie√ülich bekommen sie in der Elternzeit ein geringeres Gehalt (Elterngeld). Zudem arbeiten nicht alle Paare nach der Elternzeit wieder in Vollzeit, sondern zun√§chst in Teilzeit. Diese Unsicherheiten sorgen daf√ľr, dass nicht alle Geldinstitute einen Kredit w√§hrend der Elternzeit vergeben.

Hinweis

W√§hrend der Elternzeit k√∂nnen Arbeitnehmer nicht gek√ľndigt werden. Sie genie√üen per Gesetz einen besonderen K√ľndigungsschutz. Nur in seltenen Ausnahmef√§llen ist eine K√ľndigung m√∂glich. Nach der Elternzeit endet der Schutz. In der Regel k√∂nnen Sie aber problemlos in Ihren alten Beruf zur√ľckkehren, sofern Sie Ihren Vertrag inklusive aller Verpflichtungen weiterhin erf√ľllen.

 

Finanzcheck.com das Vergleichsportal
Passenden Kredit finden

Finden Sie mit dem Online-Vergleich von FINANZCHECK.com genau das passende Darlehen f√ľr Ihren individuellen Bedarf!

Tipps f√ľr einen Kredit trotz Elternzeit

Schriftliche Wiedereinstellungsgarantie einholen

Arbeitnehmer haben nach der Elternzeit ein Recht auf Weiterbesch√§ftigung. Dennoch kann es zu einer K√ľndigung kommen. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn es den Arbeitsplatz nicht mehr gibt oder Arbeitnehmer ihre bisherige T√§tigkeit beim Arbeitgeber nicht mehr ausf√ľhren k√∂nnen. Eltern sollten sich daher, falls m√∂glich, eine schriftliche Wiedereinstellungsgarantie vom Arbeitgeber einholen.

Nur ein Elternteil bezieht Elterngeld

Beide Elternteile haben die Option, insgesamt f√ľr drei Jahre in Elternzeit zu gehen. W√§hrend dieser Zeit bekommen sie Elterngeld. Die Chance auf einen Kredit l√§sst sich erh√∂hen, indem nur ein Elternteil das Elterngeld bezieht und der Partner weiterhin arbeiten geht. Dadurch erh√∂ht sich das Einkommen und somit auch der finanzielle Spielraum f√ľr die R√ľckzahlung des Kredits.

Vermögenswerte und Sicherheiten anbieten

Geldinstitute sind eher dazu bereit, einen Kredit in der Elternzeit zu vergeben, wenn Darlehensnehmer Sicherheiten anbieten k√∂nnen und neben dem Einkommen √ľber weitere Verm√∂genswerte verf√ľgen (z. B. Immobilien oder Aktien und Wertpapiere). So sinkt das Risiko f√ľr den Kreditgeber.

SCHUFA-Daten pr√ľfen

Bevor Sie den Antrag f√ľr Ihr Darlehen stellen, lohnt sich eine Pr√ľfung der eigenen SCHUFA-Datei. Daf√ľr kann eine kostenlose Datenkopie kostenlos angefordert werden. Fehlerhafte oder veraltete Daten k√∂nnen den Scorewert negativ beeinflussen. Daher sollten Sie deren L√∂schung bzw. Korrektur beantragen.

Zweiten Kreditnehmer angeben

Unterschreiben zwei Personen den Darlehensvertrag und verpflichten sich gleicherma√üen zur R√ľckzahlung, reduziert sich das Risiko f√ľr den Kreditgeber. Bieten Sie dem Kreditinstitut daher einen zus√§tzlichen zahlungsf√§higen Kreditnehmer an. Dieser sichert den Kredit ab und dessen Einkommen kann in die Haushaltsrechnung des Kreditgebers einflie√üen.

 

Kleinen Kreditbetrag und kurze Laufzeit wählen

Bei der Beantragung von hohen Krediten mit einer langen Laufzeit¬† kann es in der Elternzeit zur Ablehnung durch die Bank kommen. Denn das Risiko f√ľr Zahlungsausf√§lle ist h√∂her. Bei kleinen Darlehen mit kurzer Laufzeit steigt die Wahrscheinlichkeit einer Kreditzusage. Wenn Sie den Kredit bereits w√§hrend der Elternzeit zur√ľckzahlen k√∂nnen, erh√∂ht sich die Planungssicherheit f√ľr das Kreditinstitut.

Privatkredit in Erwägung ziehen

Wenn Geldinstitute die Kreditanträge ablehnen, haben Eltern auch die Möglichkeit, einen Privatkredit zu beantragen. Über FINANZCHECK.com finden Sie Partner, die Darlehen von Privatpersonen vergeben. Dabei sind die Rahmenbedingungen in der Regel deutlich flexibler als bei herkömmlichen Bankkrediten.

M√∂glichkeiten f√ľr eine Baufinanzierung in der Elternzeit

Wer Nachwuchs bekommt, braucht oft mehr Platz. Daher denken viele Paare √ľber den Bau oder Kauf einer Immobilie nach und fragen sich, ob sie w√§hrend der Elternzeit eine Baufinanzierung bekommen k√∂nnen. Wenn Sie folgende Voraussetzungen erf√ľllen, erh√∂hen Sie die Chance f√ľr eine Immobilienfinanzierung:

Fragen und Antworten zum Kredit in der Elternzeit

Zu den allgemeinen Voraussetzungen z√§hlt, dass Antragsteller vollj√§hrig sind und ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Au√üerdem sollte die Bonit√§t gut sein. Die Pr√ľfung der Anfrage f√ľr einen Kredit in der Elternzeit unterscheidet sich kaum von der eines normalen Darlehens. Allerdings k√∂nnen Sicherheiten eine gr√∂√üere Rolle spielen.

Die Chancen auf den Kredit in der Elternzeit steigen, wenn Sie das Darlehen innerhalb weniger Monate zur√ľckzahlen. Allerdings sollten Interessenten aus diesem Grund keine unrealistisch hohe Rate w√§hlen. Die monatliche Tilgung muss zu den eigenen Eink√ľnften und Ausgaben passen. Mit der 50-30-20-Regel sind Darlehensnehmer auf der sicheren Seite.

Viele Darlehensnehmer √§u√üern Bedenken, dass ein Kredit in der Elternzeit mit Nachteilen wie h√∂heren Konditionen verbunden sein k√∂nnte. Das ist nicht der Fall. Es handelt sich beim Kredit in der Elternzeit um ein normales Darlehen. Mit dem Kreditvergleich von FINANZCHECK.com finden Interessenten schnell und kostenlos ein seri√∂ses und g√ľnstiges Darlehen.

Grunds√§tzlich l√§sst sich zu jedem Zeitpunkt ein Kredit f√ľr die Elternzeit aufnehmen. Sie k√∂nnen Ihren Bedarf besser einsch√§tzen, wenn Sie wissen, welcher Elternteil sich die Auszeit wann nimmt und in welchem Umfang nach der Elternzeit wieder arbeitet. Wenn Sie einen Finanzierungsbedarf haben, beantragen Sie den Kredit ganz einfach online auf FINANZCHECK.com.