Finanzcheck.com das Vergleichsportal

Finanzielle Auswirkung der Corona-Krise im internationalen Vergleich

Das Jahr 2020 wird geprägt durch die Corona-Krise. Covid-19 wirkt sich auf nahezu sämtliche Lebensbereiche aus. Selbstverständlich bleiben da auch die persönlichen Finanzen nicht verschont. Interessanterweise zeigen Statistiken, dass die Auswirkungen der Corona-Pandemie im internationalen Vergleich mit China, Großbritannien und den Vereinigten Staaten von Amerika in Deutschland am geringsten sind. Die statistischen Werte basieren dabei auf täglichen Umfragen.
Inhaltsverzeichnis

Wie ist die Wahrnehmung in der Bevölkerung?

Studien zeigen jedoch auch ein anderes Bild. Denn die Wahrnehmung in der Bevölkerung unterscheidet sich teilweise signifikant. Insgesamt sind mehr als die Hälfte aller Deutschen der Auffassung, dass die Corona-Pandemie auch Auswirkungen auf die persönliche finanzielle Situation und das eigene Haushaltseinkommen haben wird. Dazu kommt, dass fast jeder dritte Befragte aus den G7-Staaten angibt, dass sich seine finanzielle Situation durch Corona bereits verändert hat. Shutdown, Ausgangssperre oder Kontaktverbote in den meisten Staaten der Welt wirken sich auf das Wirtschaftsleben aus.

Mit zunehmender Dauer der freiheitlichen Einschränkungen wird die Bevölkerung besorgter, dass auch die eigenen Finanzen leiden.

Welche Auswirkungen der Corona-Krise sind möglich?

Neben den gesundheitlichen Risiken, die eine derartige Pandemie naturgemäß mit sich bringt, existieren jedoch auch zahlreiche Auswirkungen wirtschaftlicher Natur, die sich zumindest mittelbar auch auf Ihre Finanzen auswirken können. Dies betrifft beispielsweise

  • Unternehmen
  • Kurzarbeit 
  • Rente und private Altersvorsorge
  • Zinsen 

Unternehmen

Zunächst wirkt sich die Corona-Krise natürlich auf die Unternehmen einer Volkswirtschaft aus. Weite Teile der Wirtschaft liegen brach, Lieferketten sind unterbrochen und die Nachfrage sinkt. Die ganze deutsche Wirtschaft steht unter einem Schock, auch wenn Branchen wie die Autoindustrie, Luftfahrt oder der Tourismus-Sektor stärker betroffen sind als beispielsweise die Lebensmittelindustrie. Zahlreichen Unternehmen droht die Insolvenz. Wenn Ihr eigenes Unternehmen von der Insolvenz bedroht ist, steht die eigene Existenz auf dem Spiel. Ebenfalls besteht für Sie als Arbeitnehmer die berechtigte Sorge, dass Sie Ihren Arbeitsplatz infolge der Krise verlieren könnten.

Kurzarbeit

Finanzielle Auswirkungen sind auch direkt durch Kurzarbeitergeld spürbar. Hat Ihr Arbeitgeber aufgrund der Öffnungsverbote und Kontaktbeschränkungen Kurzarbeit für Sie anmeldet, müssen Sie fortan mit weniger Geld auskommen. Insgesamt rechnet die deutsche Regierung mit mehr als zwei Millionen Fällen.

Rente oder private Altersvorsorge

Die aktuelle Krise wird langfristig auch die Rentenkassen treffen. Einbußen bei den Beiträgen sind die zwangsläufige Folge von Insolvenzen, Arbeitslosigkeit und Co. Langfristig wird dies vor allem eine Personengruppe treffen – die zukünftigen Beitragszahler, sodass sich Corona auch noch in einigen Jahren auf Ihre Finanzen auswirken könnte.

Durch die Corona-Krise stürzten die Aktienkurse in rasanter Geschwindigkeit. Der Bullenmarkt gehört wohl der Vergangenheit an. Einige Werte verloren bis zur Hälfte ihres ursprünglichen Aktienwerts. Wer nicht schnell genug reagieren konnte, sieht heute einen deutlich geringeren Wert in seinem Depot. Langfristige Anleger müssen den Crash nun aussitzen, um ihre Vorsorge nicht zu gefährden.

Doch an die Börse?
Des einen Freud, des anderen Leid. Während manche Formen der Geldanlage ihren Wert momentan verlieren, winkt an der Börse eine Kaufchance für langfristige Geldanlagen

Zinsen

Das Zinsniveau ist in der europäischen Union bereits seit einigen Jahren auf einem niedrigen Niveau. Die Corona-Krise sorgte zunächst für starke Schwankungen. Mittlerweile haben sich diese ein wenig beruhigt. Die Zinsen sind nach wie vor auf einem denkbar niedrigen Niveau. Während das herkömmliche Tagesgeld- oder Festgeldkonto bereits seit einigen Jahren wenig attraktiv ist, könnte der Zeitpunkt für eine Immobilienfinanzierung kaum besser sein – sofern die sonstigen finanziellen Auswirkungen für Sie überschaubar sind.